+++ Leben auch Sie Ihren Traum von den eigenen vier Wänden! +++

Leistungsbeschreibung "Trend"


 

Kurzfassung der Bauleistungsbeschreibung 

Das Bauprogramm des Kooperationsverbundes Heinze & Partner

Ihre persönliche Sicherheit und Zufriedenheit ist unser Ziel 

Heinze & Partner steht seit 1994 für Sicherheit und Qualität am Bau

 Seit 1994 Massivhäuser - Stein auf Stein und grundsolide
Die individuellen Ansprüche und Vorstellungen unserer Bauherren vom soliden Bauen und schönem Wohnen verwirklichen wir seit 1994 mit der grundsoliden Massivbauweise - Stein auf Stein. Unsere Vertragswerke basieren selbstverständlich auf den aktuellen, seit 1.Januar 2018 geltenden Festlegungen zum Verbraucherbauvertragsrecht des BGB.

Grundstücks-, Finanzierungs- und Versicherungsservice
Ob Sie ein Grundstück suchen oder individuelle architektonische Wünsche haben, ob Sie Unterstützung bei der Finanzierung oder bei Versicherungsfragen  benötigen, für eine kompetente, umfassende und individuelle Beratung, Bauplanung und Betreuung stehen Ihnen erfahrene Partner unseres Baukooperationsverbundes zur Seite.

Grundlagenermittlung und Vorplanung für die Bauvertragsgestaltung
Wir wollen Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer ganz persönlichen Wohnwünsche helfen und führen daher, als vorvertragliche Leistungen, Änderungen unserer Standardhäuser durch oder erstellen nach Ihren Vorgaben und Wünschen neue Hausentwürfe. Damit geben wir Ihnen die Möglichkeit, „Ihr eigener Architekt“ zu sein. 
Auf Basis der vorvertraglichen Grundlagenermittlungen und Vorplanungen unterbreiten wir Ihnen Angebote die bei Ihrer Zustimmung Vertragsinhalt des Bauvertrages werden. 

Bitte beachten Sie:
Unsere Grundlagenermittlungen und Vorplanungen stehen unter dem Vorbehalt der Ergebnisse der Baugenehmigungsplanung.
Alternativ empfehlen wir Ihnen, vor Abschluss eines Bauvertrages, eine individuelle Architektenplanung nach BGB in Auftrag zu geben. Auf dieser Grundlage unterbreiten wir Ihnen gern verbindliche Vertragsangebote über unsere direkten Bauleistungen.

Baugenehmigungsplanung
Wir garantieren unseren Bauherren freie Planungen ohne Aufpreis!
Unsere Bauplanungsbüros erarbeiten, auf Basis der Grudlagenermittlungen und Vorplanungen, die  Bauantragsunterlagen, die zur Erstellung des Baugesuches für das durch uns zu realisierende Bauvorhaben benötigt werden.

  • Ansichts- Schnitt- und Grundrisszeichnungen
  • statische Berechnungen für den Massivbauteil und den Dachstuhl
  • Berechnung des umbauten Raumes sowie der Grund- und Wohnflächen
  • Anpassung der Genehmigungsplanung an die Anforderungen aus der Baugrunduntersuchung
  • Anpassung der Genehmigungsplanung an die Anforderungen der EnEV und dem EEWärmeG
  • Erstellung eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 (Lüftungsstufe 1)
  • Erstellung eines Energieausweises und Überprüfung nach Baufertigstellung
  • Wärmebrückenberechnungen als Standardleistung beim „HybridHaus“ Solar
  • Lageplan mit Projekteintragungen
  • Auswertung der Blower-Door-Messung und Überprüfung/Dokumentation des Fundamenterders 

Baugrunduntersuchung
Das „A“ und „O“ eines soliden und werthaltigen Hauses ist sein Fundament. Es ist für uns daher eine Grundfrage, dass bei allen unseren Bauvorhaben eine Baugrunduntersuchung durch ein unabhängiges Ingenieurbüro eine Standardleistung ist.


                                2. Bauherrensicherheitspaket
Alle an der erfolgreichen Realisierung Ihres Bauvorhabens beteiligten Partnerfirmen unseres Baukooperationsverbundes betrachten die strikte Einheit von bestmöglicher Qualitätsarbeit und Ihre finanzielle Sicherheit als oberstes Anliegen der Arbeit.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Vertragsabschluss. Sie beginnt nicht
zu laufen, bevor Sie die vom Gesetzgeber vorgegbenene Belehrung in Textform erhalten haben.

Festpreisgarantie
Damit die Baufinanzierung für Sie nicht zum Sicherheitsrisiko wird, garantieren wir Ihnen eine 12 monatige Festpreisgarantie ab Vertragsunterzeichnung.

Bauzeiten
und Bauzeitgarantie
Die zwischen Ihnen und uns vereinbarte Bauzeit richtet sich nach den vertraglichen Leistungsumfängen und wird individuell vereinbart. So garantieren wir z.B. für schlüsselfertige Massivhäuser, nach unserer Baubleistungsbschreibung, eine Bauzeit von 6 Monaten. Sollten wir die vertraglich vereinbarte Bauzeit schuldhaft nicht einhalten, erstatten wir Ihnen pro Woche 250,- € 

Zahlungsplan
Auf der Grundlage des BGB vereinbaren wir einen auf Ihr Bauvorhaben individuell zugeschnittenen Zahlungsplan. Die erste Zahlungsrate wird erst nach Fertigstellung der Baugenehmigungsplanung durch unser Bauplanungsbüro fällig und inklusive Abschluss der vereinbarten Leistungen bezahlen Sie nur 90% der Gesamtvergütung. Die restlichen 10% erhalten wir erst nach erfolgter Hausabnahme.

Fertigstellungsabsicherung
Zusätzlich zur Absicherung durch den Zahlungsplan übergeben wir Ihnen zu Ihrer finanziellen Absicherung eine Versicherungsbürgschaft der R+V Versicherungsgesellschaft in Höhe von 5% der vereinbarten Gesamtvergütung.

Mängelhaftungsversicherung
Wir und alle am Bauvorhaben beteiligten Partner erheben Qualität zum Standard und sichern Ihre Ansprüche zusätzlich bei der R+V Versicherungsgesellschaft mit einer   Mängelhaftungsversicherung in Höhe von 5% der vereinbarten Gesamtvergütung für einen Zeitraum von 5 Jahren ab.

Bauleistungsversicherung und Feuerrohbauversicherung 
Als Bauherr müssen Sie dafür aufkommen, wenn unvorhersehbare Beschädigungen den Baufortschritt „lahmlegen“. Dazu gehören z.B. Schäden durch höhere Gewalt, ungewöhnliche Witterungseinflüsse, Feuer, mutwillige Zerstörungen durch Dritte, Glasbruch oder Diebstahl von eingebauten Materialien.
Schließen Sie diese Versicherungen bitte eigenverantwortlich bei einer  Versicherungsgesellschaft Ihres Vertrauens ab. Den Beitrag für unsere Leistungen erstatten wir Ihnen.

Bauherrenhaftpflichtversicherung 
Diese Versicherung ersetzt berechtigte Schadensersatzansprüche Dritter und wehrt unberechtigt erhobene Ansprüche ab. 
Schließen Sie diese Versicherungen eigenverantwortlich bei einer  Versicherungs- gesellschaft Ihres Vertrauens ab. Den Beitrag für unsere Leistungen erstatten wir Ihnen.

Energieausweis, Lüftungskonzept  und Blower-Door-Messung 
Im Rahmen unseres Qualitätsmanagements übergeben wir Ihnen einen Energie-bedarfsausweis und ein Lüftungskonzept eines Energiesachverständigen. Vor Hausübergabe überprüft ein unabhängiges Ingenieurbüro Ihr Haus auf Luftdichtheit.

                                    3. Baudurchführung
Werthaltigkeit und eine hochwertige Grundausstattung führen bei unmseren Massivhäusern zu einer jedem objektiven Vergleich standhaltenden perfekten Harmonie zwischen Preis und Leistung. Wir garantieren Ihnen, dass unsere Materialeinsätze und angerwandten Technologien den gesetzlichen Anforderungen, den anerkannten Regeln der Technik, der Energieeinsparverordnung 2016 (EnEV) sowie dem Erneuerbaren Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) gerecht werden. 

Bauleitung
Bei der Realisierung Ihres Bauvorhabens ist unser Bauleiter Ihr wichtigster Ansprech-partner. Er steht Ihnen von der Übernahme Ihres Grundstückes, der Einrichtung der Baustelle bis zur Schlüsselübergabe zur Seite. Er leitet, überwacht und kontrolliert alle mit uns vertraglich vereinbarten Leistungen und koordiniert den Einsatz der in unserem Auftrag tätigen Subunternehmen.
Nach Realisierung unserer Leistungen führt er mit Ihnen eine Endabnahme durch und mit einer Fachbauleitererklärung und Dokumentationen der Fachgewerke bestätigen wir Ihnen die Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik und gesetzlichen Normen.

Baustelleneinrichtung – Nebenarbeiten
Nachfolgend aufgeführte Baustelleneinrichtungen und Nebenleistungen sind für die durch uns zu erbringenden Bauleistungen in unserem Leistungsumfang enthalten: 

     -  Bautoilette inkl. Entsorgung/Reinigung
    -  Baugerüste für unsere Leistungen  
    -  Verbrauchskosten Baustrom und 
       Bauwasser für unserer Leistungen
    -  Beseitigung unserer anfallenden 
       Bauabfälle und Beräumung der Baustelle
       von unseren Baumaterialien
    - „besenreine“ Säuberung der Innenräume
        von unseren Verunreinigungen vor
        Hausübergabe

 Eine bei ungünstigen Witterungseinflüssen ggf. notwendig werdende Baustellenheizung oder Bautrocknung können Sie mit uns als Zusatzleistung vereinbaren. 

Gründung
Die Gründung auf solidem Baugrund ist eine der entscheidendsten Grundlagen der Wertstabilität Ihres Hauses für Generationen. Da wir die Gründungsverhältnisse Ihres Baugrundstücks nicht kennen, gehen wir von nachfolgenden Annahmen als Grundlage unserer Statik und somit der vereinbarten Leistungen aus. 

  • ein ebenes und tragfähiges Gelände auf Straßenniveau
  • einer Bodenpressung von 200 KN/m²
  • kein Grund-, Stau- oder Schichtenwasser sowie eine gleichmäßige Schichtung
    des Bauuntergrundes
  • Bodenklassen für Oberboden der Klasse 1 und im Baugruben und Gründungs-bereich für Erdschalung geeignete Klassen 1 bis 4 gemäß DIN 18300  
  • der Gründungsbereich ist frei von Verunreinigungen, unter- u. oberirdischer Bebauung, Bewuchs, Kampfmittel

Bei Bauvorhaben mit Bodenplatte wird der Oberboden im Bereich des Baukörpers (zzgl. ca. 1m umlaufend) ca. 30 cm abgeschoben und ein Fundamentgraben von ca. 80 cm Tiefe ausgehoben. Das seitlich auf dem Baugrundstück gelagerte Erdreich steht Ihnen zur freien Verfügung. 

    
              Herstellung des Kiespolsters                                             Aushub der Fundamente  

Bodenplatte
Auf die ca. 30 cm starke und verdichtete Kies/Sandschicht (Baukörper zzgl. ca 1m umlaufend) wird eine Noppenbahn verlegt und als Frostschutzschürze dient ein, in Erdschalung hergestelltes 80 cm tiefes und 40 cm breites unbewehrtes Streifenfundament (Beton C 20/25).
Zu unseren Leistungen gehört die Herstellung einer bis ca. 20 cm starken elastisch gebetteten Bodenplatte (WU-Beton C 25/30 F3) bis ca. 20 cm über vorhandenem Gelände. Die Bodenplatte erhält einer Bewehrung aus 2 Lagen Stahlmatten (Q 257 A).
Entwässerungsleitungen aus KG-Rohren, KG-Leerrohre für die Hausanschlüsse sowie
ein Fundamenterder komplettieren unsere Leistungen.

     
         Betonage der Frostschürze in Erdschalung        Betonage der Bodenplatte mit Höhenmessung
  
Bitte beachten Sie: 
Bei ungünstigen Baugrundverhältnissen oder architektonischen Anforderungen kann es ggf. zu notwendig werdenden Zusatzleistungen wie z.B. zusätzliche Tiefbauarbeiten, ein Bodenaustausch, Wasserhaltungen oder zusätzlichen statischen Baumaßnahmen (z.B. Plattenrandbewehrungen, Stahlzulagen  oder bewehrte Fundamente) kommen kann.

Wände
Die Außen- und Innenwände im Erdgeschoss, die Giebel sowie die Außen- und Innenwände der Stadtvillen im Obergeschoss werden entsprechend den statischen Anforderungen mit porosierten Ziegelmauerwerk errichtet. Mit dieser traditionellen Massivbauweise gewährleisten wir zu jeder Zeit gute Wärmedämmeigenschaften.
Die Decken, Dachschrägen, Drempel, Abseitenwände und Trennwände im Ober-geschoss errichten wir in der modernen Leichtbauweise - inklusive der notwendigen Wärme- und Schalldämmung.        

     
      Rohbau / Fenstereinbau Haustyp "Saale"                     Haustyp "Saale" nach der Fertigstellung

Beton-Filigrandecke
Die Geschossdecken zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss besteht, bei Häuser mit ausgebautem oder ausbaufähigem Obergeschoss, aus einer 18cm starken Stahlbeton-decke. Die unteren Fugen der Filigrandecke werden gespachtelt und geschliffen.

     
         Montage der Beton-Filigrandecke                           Unterseite der Beton-Filigrandecke   
               

Holzbalkendecke
Die Geschossdecken bei Haustypen mit nicht zum Ausbau vorgesehen Obergeschoss (z.B. Bungalow mit 28°) sowie zum Dachraum oder Spitzboden (z.B. über ausge-bautem OG) bestehen aus Fachwerk-bindern und für Revisionszwecke belastbar ausgelegten Untergurten, Dämmung, Dampfsperrfolie, Ausgleichsunterkonstruktion
und gespachtelten Gipsbauplatten.

        
  28° Walmdach mit Trockenbodenbinder             Dampfsperrfolie, Unterkonstruktion, Gipsbauplatten

Dachkonstruktion - Dacheindeckung
Unsere Dachstühle errichten wir gemäß Haustyp und Statik als Walm- oder Satteldächer als Kehlbalken- oder Pfettenkonstruktion. Dächer unter 35 Grad Dachneigung erhalten Binder. Zur Dacheindeckung werden standardmäßig Dachsteine mit 30-jähriger Garantie der Firma Braas® verwendet. Die Dachsteine werden geklammert und die Dachentwässerung besteht aus Titanzink.  

        Haustyp "Jersleben" Richtfest                                            Haustyp "Jersleben" nach der Fertigstellung

Estrich
Ein auf einer Wärmedämmung nach EnEV und EEWärmeG und Systemplatten aufgebrachter Zementestrich sorgt für glatte und strapazierfähige Fußböden.

Innenputz
Der Innenputz wird bei allen Massivwänden standardmäßig als Maschinengipsputz ausgeführt.

Außenputz
Die Außenwandflächen werden mit Vollwärmeschutz (WDVS-WLG 0,35) nach EnEV und EEWärmeG sowie Silikonharzaußenputz versehen. Bei Außenwandstärken ab 30/36 cm kann der Vollwärmeschutz ggf. entfallen. Sie können  zwischen weißen und hellen farbigen Fassaden mit 3mm Scheibenputzstruktur wählen.

  
  Haustyp "Elbe" Rohbau-Dämmarbeiten                                       Haustyp "Elbe" nach der Fertigstellung


Fenster - Rollläden - Lüftung
Bei unseren Standardleistungen legen wir neben der absoluten Sicherheit und der grundsoliden Bauweise auch großen Wert auf eine umfangreiche und hochwertige Grundausstattung.   Daher erhalten unsere hochwertigen weiße Qualitätsfenster und Fenstertüren aus Kunststoff (VEKA® Softline 82 und 7 Kammersystem) nach EnEV und EEWärmeG) eine 3-Scheiben Isolierverglasung
(UG 0,7), Pilzkopfriegel in Stahlkern und standardmäßig Rollläden im EG.

                                           Modell VEKA Softline 82MD                                      Prinzipdarstellung ZUFEH110

Standardmäßig bauen wir im HWR, der Küche und dem Bad je einen Passivlüfter ZUFEH110 von Aereco® im Fensterflügel ein. Dieser Lüfter funktioniert durch Druckausgleich zwischen der Innen- und Außenluft. Bei dieser Einbauvariante erfolgt der Luftaustausch durch den Fensterfals (Öffnungen in den Dichtungen). Mit dem Öffnungs- und Verschlusshebel (gilt für ZUFEH 110) sind 3 Öffnungspositionen möglich: minimum (Grundlüftung), automatisch (Feuchteregelung) oder maximum.

Türen
Innentüren mit strapazierfähigen Dekoroberflächen sowie attraktive und sichere Hauseingangs-türen, Innenfensterbänke aus Agglo-Marmor und eloxiertem oder weiß beschichtetem Aluminiumaußen-fensterbänke geben unseren Häusern ein individuelles Gesicht. Die eingebauten Hauseingangs-türen in der Größe von 1013 mm x 2100 mm verfügen über Hohlkammerprofile mit Stahlarmierung, verstärkten Türbändern, Bolzenverriegelungen und umlaufender Dichtung.


Treppen
Bei Häusern mit ausgebautem Obergeschoss gelangen unsere Bauherren über attraktive Buchenholztreppen vom Erdgeschoss in das Obergeschoss. Bei diesen Häusern führen wärmegedämmte Bodeneinschubtreppen vom Obergeschoss in den Spitzboden und bei den Bungalowhaustypen bis 28 Grad Dachneigung in den nicht-ausgebauten Dachraum.

    
Zu einer Visitenkarte Ihres Hauses wird die Buchenholztreppe von Treppenmeister® 
des Typs „Viva light“ mit Trittstufen, Handlauf und senkrechten Rundstäben.

 

Zwei effektive Haustechnikserien stehen zur Auswahl              

         oder       

Das Wort „Hybrid“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „gemischt, von zweierlei Herkunft“. Im „HybridHaus“ nutzen unsere Bauherren gleichzeitig mehrere Energiequellen zur Heizung und Warmwasserbereitung und senken so die eigenen Energiekosten. Auf der Grundlage der Anforderungen und individuellen Wünsche unserer Bauherren sowie den Anforderungen aus der EnEV und dem EEWärmeG installieren wir Anlagen der Firmen Buderus®, Stiebel-Eltron® und Rotex®.

 HybridHaus - Solar“ 
Der eingebauten Gas-Brennwertkessel der Firma Buderus® ermöglichen, durch die Nutzung der Abgaswärme, eine hohe Energieeffizienz bei niedrigen Emissionen und erreichen einen Nutzungsgrad von ca 108 %. Zusätzlich wandeln mindestens Hochleistungs-Flachkollektoren die unerschöpflich zur Verfügung stehende Sonnenenergie in warmes Wasser um. Die installierte Solaranlage der Firma Buderus® ermöglicht, in Kombination mit einem Gas-Brennwertkessel, eine erhebliche Energiekosteneinsparung bei der Brauchwassererwärmung. Auf Wunsch kann die Solaranlage auch zur Heizungsunterstützung erweitert werden. 
                     
   
   Buderus GB172 / 300L Solarscpeicher                     Solarkollektoren / Rauchrohr der Gas-Brennwertheizung

HybridHaus - Wärmepumpe“
Die durch uns eingebauten Wärmepumpen der Firmen Stiebel-Eltron®, Rotex® und Novelan® nehmen die in der Luft, im Erdreich oder dem Grundwasser gespeicherte unerschöpfliche Sonnenenergie auf und machen diese für das Heizsystem und die Brauchwassererwärmung nutzbar.Wärmepumpen gehören zu den effektivsten Heiz- und Warmwassersystemen, entlasten Ihre Energiekosten und schonen im besonderen Maße unsere Umwelt. 

    
   Stiebel-Eltron 200L Speicher                    Haustyp "Möser" mit Stiebel Eltron Luftwärmepumpe 

     
  Luftwärmepumpe (Rotex)                Flächenkollektor mit Drainage           Tiefenbohrung/Erdsonde     

 
Fußbodenheizung
Wohltemperierte Fußböden mit einem gleichmäßigen Temperaturniveau erzeugen ein wohliges Raumklima, sind gegenüber Ventilkompaktheizkörpern energiersparender und schonten somit auf Dauer Ihren Geldbeutel. Die Rohrleitungen werden in sauerstoff-dichten Kunststoffrohren ausgeführt und auf Systemplatten installiert. Ein Aufputz-Verteilerschrank je Etage, Stellmotore sowie Raumthermostate sind im Leistungsumfang standarfmäßig enthalten.

   
 KS-Rohrleitungen auf Systemplatten getackert                                      Heizkreisverteilung auf Putz


Sanitärinstallation
Ihre Sanitärinstallation beginnt im HWR und dem vom Versorgungsunternehmen gelieferten und montierten Wasserzähler. Die Abfluss- und Entlüftungsleitungen sind aus Hart-PVC und die Entlüftung erfolgt über Dach. Das Rohrleitungssystem wird in MSV (PVC) einschließlich der notwendigen Isolierungen ausgeführt.

     
   Wasserhaupt- u. Nebenzähler, Rückspülfilter u. Druckminderer            Gaszähler u. Buderus GB172

Zur überwiegenden Grundausstattung unserer Häuser gehört ein Bad mit Wanne, Dusche, Waschbecken und wandhängendem WC sowie ein Gäste-WC mit Wasch-becken und wandhängendem WC.
Zur freien Auswahl stehen hochwertige Produkte der  Markenhersteller Keramag®, Villeroy & Boch®, F.Grohe® und Hansa® zur Verfügung.   

   
   Sanitärkeramik und Armatur Standardserie "clivia"   Sanitärkeramik und Armatur Standardserie "derby"

Elektroinstallation
Die Umfangreiche und komplette Elektroinstallation erfolgt nach den VDE und EVU Bestimmungen. Die Installation beginnt ab Zählerschrank. Es werden mehrere Strom-kreise mit 15 x LS-Schalter, 1 x Überspannungsschutz und 1 x FI-Schalter vorgesehen. Die Steckdosen und Großflächenschalter der Firma Busch-Jaeger® werden in weiß oder alpinweiß installiert.  

  
 Strom- u. Telekomanschluss       Schalterprogramm Busch-Jaeger und Raumtemperaturregler Eberle


Fliesenarbeiten

Ihnen steht standardmäßig , bei den mit uns kooperierenden Fliesenfachhändlern, ein breites Sortiment an keramischen Fliesen in den Größen bis 25 cm x 33 cm und 30 cm
x 60 cm (Wand) sowie 30 cm x 60 cm (Fußboden) im vertraglich vereinbartem Material-wert zur freien Auswahl zur Verfügung. Die Fliesen werden im Dünnbett parallel zu den Wänden verlegt und die Fugenfarbe können Sie frei wählen.
Im Bad werden die Fußboden- und Wandflächen nach den anerkannten Regeln der Technik mit bauaufsichtlich zugelassenen Abdichtungssystemen geschützt

Bad:      Das Bad wird außer in den Dachschrägen in einer Höhe von 2,00 m, in den
             Fensterleibungen und im Fußbodenbereich gefliest.

WC:       Das Gast-WC wird umlaufend in einer Höhe von 1,50 m, in den Fenster-
             leibungen und im Fußbodenbereich gefliest.

Küche:   Die Küche erhält einen Fliesenspiegel von 3 m² und wird im Fußboden-
             bereich (inkl. einem Sockel von ca 8 cm) gefliest. 

    
Dusche in Fliesenausführung mit Rinneneinlauf, Wäschewurfschacht und Sanitärkeramik Serie "derby"

Bodenbelagarbeiten
Bodenbelagarbeiten, außer durch uns mit Fliesen belegte Fußböden, sind Bauherren-
leistung und können auf Wunsch gesondert vereinbart werden. 

Maler- und Tapezierarbeiten
Maler- und Tapezierarbeiten sind Bauherrenleistung und können auf Wunsch gesondert vereinbart werden.

Weitere Eigenleistungen
Weitere Eigenleistungen können den Spielraum zur Verwirklichung zusätzlicher Wünsche erhöhen und sind möglich.

 

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen

gern zur Verfügung, ein Gespräch mit uns lohnt sich immer!

 

Kurzfassung der Bauleistungsbeschreibung 
- gültig ab 15.09 2018 im Kooperationsverbund Heinze & Partner -
- ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Irrtümer und Änderungen vorbehalten -
- die Abbildungen und Fotos können kostenpflichtige Zusatzleistungen enthalten -
- verbindlich ist die für das Bauvorhaben gültige Bauleistungsbeschreibung nach §650 BGB  -
© H&P / BP-G GmbH 15.09.2018

 Umfangreiche Baubeschreibung pdf

 


Netzwerk| copyright © Heinze & Partner 2008 - 2018